Buch: Am Ende der Leitung

Buch: Am Ende der Leitung

  **
 

Titel: Am Ende der Leitung

Herausgeber: quintessenz, Verein zur Wiederherstellungder Bürgerrechte im Informationszeitalter, Wien

Erscheinungsjahr:  September 2008

Umfang: 336 Seiten, paperback

ISBN: 978-3-940445-35-3

Model:Bu End Ltg
« Overview
15,00EUR / Stück incl. 7% Tax plus shipping costs


Buch: Am Ende der Leitung

Am Ende der Leitung
Science Fiction-Anthologie zu Bürgerrechten, Überwachung und Datenschutz

336 Seiten, 2008, Wien, 15 Euro

60 Jahre sind seit der Veröffentlichung von "1984" vergangen. Neue Schlagworte beherrschen die Diskussion der letzten Jahre: Vorratsdatenspeicherung, RFID, Bundestrojaner. Es war Zeit, (wieder einmal) den aktuellen Stand zum Thema Datenschutz und Überwachung zu betrachten und zu sehen, was Autoren heute zu diesem Themenumfeld sagen können, wollen und müssen.

Wo geht die Reise hin? In eine Zukunft, in der jeder alles über seine Mitmenschen weiß oder zumindest herausfinden kann, entweder weil jeder sowieso alles offenlegt, oder auch weil sich niemand den Überwachungsmechanismen entziehen kann? In eine Zukunft, in der jeder seine Privatsphäre ängstlich hütet, oder in eine Zukunft, in der es keine Privatsphäre mehr gibt? Was fangen Politik und Wirtschaft mit den neuen technischen Möglichkeiten an, und wie wird die Gesellschaft aussehen, in der wir dann alle leben dürfen - oder auch müssen?

Der Verein q/uintessenz gab eine Science Fiction-Anthologie zu diesem Themenfeld heraus, in der sich die lesenswertesten Wettbewerbsbeiträge aus insgesamt 300 Einsendungen versammeln.

Autoren und ihre Beiträge:

(1) Florian Bayer -- EWE
(2) Reinhold Schrappeneder   -- Abteilung ÜBLDA
(3) Uwe Protsch -- Null Punkte
Muna Bering -- Ohne Blutvergiessen
Holger Dauer -- Der kurze Sommer der Phantasie
Sascha Dickel -- Panoptikum
Arno Endler -- Meine Farbe ist Schwarz
Sarah Fiona Gahlen   -- Das Geheimnis
Reinhard Griebner -- Dunkelmänner
Ulf Großmann -- Verfahren
Katja Häuser -- Kontrollierte Ahnungslosigkeit
Jürgen Hutschalik -- Fünf
Mary Jirsak -- Alles richtig
Carolin Keupp -- Freie Meinungsäußerung
Michaela Kuich -- Frau Mairand
Stephan Lack -- Frittierte Belugas mit Ohren
Britta Martens -- Sozialstaat 2200
Wendelin August Mayer   -- Digitale Blumen
Jochen Micknat -- Pavels Hund
Markus Pausch -- Sie sind nicht allein
Tobias Peterka -- Tiamat 58A
Björn Schubert -- Der Protokolleur
Achim Stößer -- Der Imperativ von Brokkoli
Mirko Swatoch -- Lauschangriff
Patricia Weidinger -- Spiels noch einmal Sam
Felix Woitkowski -- InEnerxy

q/uintessenz ist der Verein zur Wiederherstellung der Bürgerrechte im Informationszeitalter, mit Sitz in Wien. Seine Aktivitäten umfassen unter anderem die Veranstaltung der Big Brother Awards Österreich, wo alljährlich die schlimmsten Sünder wider den Datenschutz Negativpreise bekommen.

loading... Buch: Am Ende der Leitung Buch: Am Ende der Leitung